Trendausblick 2012

Zum Jahresende setzt sich unser Team traditionell zusammen und wir analysieren, ob unsere zurückliegenden Trend- und Nutzungsprognosen zutreffend waren und welche Überraschungen das gerade endende Jahr mit sich brachte. Für 2011 hatten wir den richtigen Riecher und würden uns freuen auch mit den folgenden Trendausblicken für 2012 ins Schwarze zu treffen:

  1. Mobile Websites und QR-Codes
    Die Verbreitung von Smartphones und Tablets steigt von Tag zu Tag immer rasanter an. Pro Tag werden weltweit bereits über 700.000 neue Android-Smartphones aktiviert. Dies verändert auch maßgeblich das Nutzungsverhalten Ihrer Zielgruppe, ganz egal wie diese aussieht. Das Internet ist allgegenwertig und nimmt damit eine immer wichtiger werdende Funktion in unserem privaten und beruflichen Leben ein. Auch die Geräteeigenschaften, wie z.B. die kleineren Displays erfordern besonders zugeschnittene Angebote für diese Anwendungsfälle.Unsere Trendprognose:
    Die miteinander verbundenen Themen „Mobile Websites“ und „QR-Codes“ werden im neuen Jahr noch stärker in allgemeine Promotions und Werbekampagnen integriert werden. Insbesondere für Marken am POS wird dies 2012 sehr viele neue funktionale Möglichkeiten bieten.
  2. Facebook auf der eigenen Website / Microsite
    Bisher bedeutete die Verwendung von Facebook als Marke bzw. Unternehmen hauptsächlich, dass eine Fanpage betrieben und Apps entwickelt wurden. Dies wird selbstverständlich auch weiterhin Bestand haben. Jedoch können durch die Integration von Facebook auf der eigenen Website oder Microsite die Fans zusätzlich auch auf die eigenen Präsenzen geholt werden, ohne auf die Interaktivität und Viralität von Facebook verzichten zu müssen.Unsere Trendprognose:
    Social everywhere.
  3. Markenshops
    Markeneigene Onlineshops gehören bereits zu den Wachstumsgewinnern des noch laufenden Jahres und werden auch im kommenden Jahr weiter zunehmen. Insbesondere kampagnenfokussierte Onlineshops im Zusammenspiel mit sozialen Netzwerken liegen klar im Trend.Unsere Trendprognose:
    Die Integration von Social Media Komponenten wird den E-Commerce-Sektor im kommenden Jahr deutlich verändern und prägen. Erste Ansätze vom „vernetzten Shoppingerlebnis“ zeigen in der Praxis bereits großen Anklang.
  4. Apps auf Facebook mit komplexer Gewinnspiel-/ Teilnahmemechanik
    Gewinnspiele auf Facebook dienten in der Vergangenheit hauptsächlich dazu, eine große Menge an Fans in möglichst kurzer Zeit zu generieren. Die qualitative Bedeutung dieser Fans wurde dabei häufig außer Acht gelassen und dabei Mechaniken verwendet, die hauptsächlich „Gewinnspielnomaden“ anziehen.Unsere Trendprognose:
    Die zunehmende Teilnahmebonifizierung sorgt für regelmäßigere und qualitativ hochwertigere Gewinnspielteilnahmen. Auch für die Verbreitung/Sharing des Gewinnspieles werden die Nutzer verstärkt belohnt. Die Gewinnspieldichte wird dabei – insbesondere auf Facebook – noch weiter zunehmen.
  5. HTML5: Das Web wird beweglich – überall
    Eingeleitet durch fehlende Flash-Funktionalität auf einigen mobilen Geräten, wie z.B. dem iPhone oder dem iPad, ist der neue Web-Standard HTML5 mittlerweile so ausgereift, und vor allem durch die meisten Desktop-Browser so weit unterstützt, dass sich der Einsatz der Technik bereits jetzt lohnt. In Verbindung mit CSS und JavaScript lassen sich Websites erstellen, die dem Nutzer ein hohes interaktives Erlebnis bieten. Neben Animationen und Funktionen, wie z.B. „Fixed-Position Navigation“ oder „Responsive Webdesign“ bietet HTML5 viele weitere Effekte, die dynamischere Marken- oder Unternehmenspräsentationen möglich machen.Unsere Trendprognose:
    Der Einsatz von HTML5 wird weiterhin stark zunehmen und Flash vollständig als Basis für bewegte Inhalte in Browsern ablösen. Für Unternehmen und Marken mit Flash-Websites ist für 2012 garantiert ein Relaunch angesagt. Wir helfen gerne!

Facebook

Newsletter

Hinterlasse eine Antwort