Facebooks Creative Hub vereinfacht das Erstellen von kreativen Anzeigen

Im November letzten Jahres hat Facebook den Creative Hub gelaunched, der Marketers und Werbetreibenden die Möglichkeit gibt, sich von gut gestalteten Werbeanzeigen inspirieren zu lassen, eigene Anzeigen testweise zu erstellen und diese mit anderen zu teilen. Es wurde ein Tool geschaffen, mit dem man dank Mock-ups bei der Erstellung von Content und Anzeigen bei Facebook und Instagram frei herumexperimentieren kann, ohne die Werbeanzeige wirklich schalten zu müssen.

Facebook ermöglicht mit dem Creative Hub Inspiration und eine Vorschau der kreierten Werbeanzeige, egal ob es sich dabei um die klassische Facebook-Image Ad, also ein gesponsertes Foto mit ein paar Zeilen Text, oder um komplexere und interaktive Anzeigen handelt.

Quelle: facebook.com/ads/creativehub

Welche interaktiven Formate bietet Facebook an?

Auf Facebook kann man mit Hilfe der „Carousel Ad“ in nur einer Werbeeinheit bis zu 10 Bilder und Links präsentieren, um Personen zu bestimmten Bereichen auf einer Website zu leiten. Wie die verschiedenen Bilder und Links dann im Post dargestellt werden, kann dank eines Mock-ups vor der Veröffentlichung ausprobiert werden. Ein Facebook-Karussell kann sowohl im mobilen als auch im Desktop News Feed angezeigt werden.

Eine „Canvas Ad“ bietet Unternehmen die Möglichkeit, auf Facebook eine Geschichte zu erzählen und ihre Produkte zu präsentieren. Mit ihr lassen sich verschiedene Komponenten, wie Videos, Bilder, Links oder auch Carousels, beliebig kombinieren. Die Canvas Ad ist auf den mobilen News Feed ausgerichtet und nur dort zu sehen.

Mit Videoformaten bei Facebook werben

Mit der klassischen Facebook-Video Ad können Unternehmen in einer Werbeanzeige Aufmerksamkeit auf ihre Marke oder Produkte ziehen. Besonders Videos, die einen Blick hinter die Kulissen, Produkteinführungen oder Kundengeschichten zeigen, sollten hervorgehoben werden, um die Bekanntheit der Marke zu erhöhen. (5 Tipps für Videos auf Facebook)

Die Facebook-360 Video Ad ermöglicht dank 360°-Videos das Entdecken von Orten und Erlebnissen aus jedem Blickwinkel. Das Besondere an diesen Werbeanzeigen ist, dass der User die Ansicht interaktiv steuern kann und das Gefühl hat, er befände sich mitten im Geschehen.

Quelle: facebook.com/ads/creativehub

Mit der Facebook-Video Link Ad haben Unternehmen die Möglichkeit mit einem Video die Aufmerksamkeit der Zielperson zu gewinnen und ihn dann dank einer verlinkten Landingpage direkt auf ihre Website weiterzuführen. Mit Link Ads können Call-to-Action Buttons genutzt werden, um Nutzer zu den gewünschten Handlungen anzuregen.

Eine weitere Form der Video-Werbung auf Facebook ist die Slideshow Ad. Für die Erstellung eines Slideshow-Videos können Werbetreibende drei bis sieben Bilder verwenden, um ein fesselndes Video zu erstellen und so die Aufmerksamkeit ihrer Zielgruppe auf die Anzeige zu leiten.

Welche Möglichkeiten bietet die Plattform Instagram?

Auch auf Instagram gibt es verschiedene Werbeformate, für die der Creative Hub sowohl Inspiration und Tipps bereitstellt, als auch die Erstellung von Mock-ups anbietet.  Ganz klassisch kann auch mit einer Instagram-Image Ad die Aufmerksamkeit der Nutzer auf die Marke oder das Produkt geleitet werden. Die Werbeanzeige kann direkt mit einer Website verlinkt werden, auf die der Nutzer über ein Overlay weitergeleitet wird, wenn er auf das Bild klickt. Eine Instagram-Video Ad bietet die gleichen Funktionen und kann darüber hinaus genutzt werden, um Nutzern noch lebendiger eine Geschichte über die Marke, das Produkt oder das Unternehmen zu erzählen.

Instagram bietet ebenso wie Facebook die Möglichkeit, mit einer Carousel Ad mehrere Bilder zu einer Sequenz zusammenzufügen, um so den potenziellen Kunden in nur einer Werbeanzeige die Produktvielfalt des Unternehmens zu präsentieren.

Quelle: facebook.com/ads/creativehub

Mit Instagram Stories ermöglicht die Plattform ihren Nutzern einfach und schnell Bilder und Videos aus ihrem Alltag zu teilen. Werbetreibende können diese Funktion auch nutzen, um zwischen den Stories der abonnierten Kanäle mit einer Anzeige zu erscheinen. Diese Anzeige kann entweder aus einem Video oder einem Foto bestehen. Besonders Videos ermöglichen aufmerksamkeitserregendes Storytelling, da Instagram Stories von den Usern häufig mit Ton konsumiert werden.

Facebook

Newsletter

Hinterlasse eine Antwort