Apotek Hjärtat: Vom Winde verweht

Alles digital, alles interaktiv und in der Wartezeit wird gespielt

In der heutigen Zeit wird alles digitaler, alles interaktiver. Warum davon selbst Restaurantbesuche nicht mehr ausgenommen sind, erklären wir in diesem Beitrag.

Apotek Hjärtat: Vom Winde verweht

Welche Frau kennt diese Situation nicht: Fünf Sekunden an einer U-Bahnhaltestelle können die morgendlichen Anstrengungen des Hairstylings in Nullkommanix wieder „zerstören“. In Schweden ist es an den Bahnsteigen sogar so windig, dass selbst die Haarpracht des Models auf einem Werbeplakat verrückt spielt. Zauberei? Nein! Diese Werbeidee stammt von Apotek Hjärtat, einem Haarpflege-Hersteller und soll auf die neue Produktreihe aufmerksam machen. Ein „digital screen“ an den U-Bahnstationen wurde mit Sensoren ausgestattet. Diese Sensoren interagieren auf vorbeifahrende Züge. Wenn eine Bahn einfährt, verändert sich die Abbildung des Bildschirm von einem perfekt gestyltem Model zu einem vom Winde verwehtem Wild-Girl. Am Anfang war diese Werbeidee nur für einen einzigen Tag geplant. Da sie aber so gut ankam, ließ sich das Model noch eine Zeit länger die Haare verwehen.

Pizza Hut: Die Tische werden interaktiv

Die amerikanische Restaurantkette Pizza Hut hat ein beeindruckendes Konzept veröffentlicht, wie die Restauranttische der Zukunft aussehen könnten. Das stundenlange Warten auf einen entsprechenden Tisch, die Bedienung oder das Essen könnte demnächst deutlich kurzweiliger werden. Das Konzept sieht einen interaktiven Tisch vor, welcher aus einem bedienbaren Display besteht. Um eine Bestellung zu tätigen, wird das Smartphone auf die entsprechende Stelle gelegt. Dadurch wird man automatisch mit seinem Pizza Hut Account eingeloggt. Durch den eingebauten Touchscreen kann Art, Größe und Belag der Pizza direkt auf dem Tisch gewählt werden. Die Zahlung erfolgt über die im Pizza Hut Account hinterlegte Kreditkarte. Der Clou des ganzen: während man auf die Pizza wartet, kann man an dem Tisch kleine vorinstallierte Minispiele mit seinem Gegenüber spielen.

Facebook

Newsletter

Hinterlasse eine Antwort