QR Codes – Social Commerce erreicht die Straße

Schon seit mindestens zwei Handygenerationen sind eine Vielzahl von Handys mit Barcode-Scannern ausgestattet. Viele Nutzer haben diese Funktion aufgrund fehlender Mobildatentarife nie getestet und auch die Anwendungsbereiche hierfür sind bisher sehr überschaubar.

Im Zuge der großen Erfolgswelle von Smartphones und der damit einzughaltenden technischen Weiterentwicklung lauert die Werbeindustrie nun schon seit längerem auf den Einsatz von QR-Code-Technik (Link zu Wikipedia-Artikel). Die bisher verfolgten Ansätzen waren wenig begeisternd – dabei gäbe es so viele und einfache Möglichkeiten, QR-Codes hocheffizient und kostengünstig innerhalb von verschiedenen Geschäfts- und Werbemodellen einzusetzen.

Einen erfrischend einfachen Ansatz, der sicherlich schnell kopiert wird, hat Nike in Belgien gestartet. Die Konsumenten, die vor einem Nike-Schaufenster stehen, haben die Möglichkeit, mit der eigenen Handykamera den QR-Code zu scannen und mit nur „1 Klick“ Fan der belgischen Facebookseite zu werden.

Die technische Umsetzung ist so unglaublich einfach, dass die Handbewegung zum Scannen eines QR-Codes sicherlich in naher Zukunft öfters auch auf Deutschlands Straßen zu beobachten sein wird.

Links: http://techcrunch.com/2010/10/18/likify-qr-code/?utm_campaign=fb-fan-link

Facebook

Newsletter

Hinterlasse eine Antwort