Kurz: Online-Werbung überholt TV in England

tv2

Die Online-Werbeumsätze überholen die TV-Spendings. Branchenkenner werden schon länger mit dieser Nachricht gerechnet haben. Jetzt ist es in England erstmalig dazu gekommen. So erzielten die Werbeumsätze im Web 1,75 Milliarden brittische Pfund. Die Spendings im Bereich TV betrugen hingegen nur 1,64 Milliarden.

Der brittische Werbemarkt gilt als deutlich aggressiver als die deutsche Branche und es ist daher nicht verwunderlich, dass zuerst auf der „Insel“ dieser Wechsel zustande kommt. Allerdings deutet alles darauf hin, dass sich dieser Positionswechsel schon in kurzer Zeit weltweit fortsetzen wird.

Wir tragen unseren Teil gerne dazu bei!

Mehr Informationen: http://online.wsj.com/article/SB125426483358450737.html (Quelle: The Wall Street Journal)

Facebook

Newsletter

Hinterlasse eine Antwort