Kurzes 3D-Vergnügen für Google

So überraschend wie Google im Juli 2008 die 3D-Welt „Lively“ gestartet hatte, so überraschend kommt bereits wenige Monaten später das Aus für die Google-3D-Welt.

„Es war eine schwere Entscheidung, aber wir wollen bei unseren Ressourcen Prioritäten setzen und uns mehr auf Suche, Werbung und Applikationen konzentrieren. Lively.com wird Ende Dezember eingestellt, und die Mitarbeiter des Projekts kommen in andere Teams“, schreibt das Lively-Team im Google Blog.

Nun fragt sich die 3D-Welt, wie die nächsten Schritte in der dreidimensionalen Virtualität aussehen mögen, wenn selbst IT-Gott Google so schnell die Segel streicht. Hätte sich Google vielleicht besser mal Linden Lab einverleibt? Die nächsten Wochen und Monaten bleiben spannend.

http://www.golem.de/0811/63671.html

Facebook

Newsletter

Hinterlasse eine Antwort

Ein Kommentar

  1. […] More here: Kurzes 3D-Vergnügen für Google […]